Ardap Konzentrat 200 ml

17,90 €

89,50 €/l

inkl. 16% MwSt.
konzentrierte Lösung, Breitspektrum-Insektizid speziell zur Fliegenbekämpfung
Art.Nr. 1357
Menge

Ardap Konzentrat

Breitspektrum - Insektizid speziell zur Fliegenbekämpfung

Menge: 200 ml

- mit Sofort- und Langzeitwirkung bis zu 6 Wochen

Eigenschaften und Anwendungsgebiete: Ardap wirkt in gebrauchsfertiger Verdünnung abtötend auf Fliegen aller Arten, Zweiflügler aller Spezies, sämtliche Milbenarten (einschließlich Grabmilben, sarcoptes spp), Zecken, Läuse, Flöhe, Haar- und Federlinge, sowie weitere Schädlinge oder Lästlinge, wie Schaben, Motten, Silberfischchen, Spinnen, Asseln und Ameisen in Ställen jeder Art, sowie Wirtschaftsräumen wie Milchkammern und Dielen.

Die abtötende Wirkung tritt sofort nach Kontakt des Ungeziefers mit der Gebrauchslösung ein. Eine einmalige Anwendung ergibt eine Dauerwirkung bis zu 6 Wochen. Gekalkte Wände inaktivieren die Wirkung von Ardap nicht Das Fraß- und Kontaktinsektizid Ardap wirkt rasch und zuverlässig.

Mögliche Infektionsübertagungen wie Euterinfektionen und Wundinfektionen durch Fliegen werden verringert.

Dosierung und Anwendungshinweise: Bei schwächerem Fliegen- bzw. Ungezieferbefall werden 200 ml Ardap mit 20 l Wasser verdünnt. Bei starkem Fliegen- bzw. Ungezieferbefall wird der Inhalt einer 200 ml Flasche mit ca. 15 l Wasser verdünnt. Die gebrauchsfertige Spritzlösung reicht aus, um eine Stallfläche bis zu 150 m2 zu behandeln.

Dabei Lösung mit gebräuchlichen Spritzgeräten bei niedrigem Druck gründlich auf die zu behandelnden Flächen und Gegenstände (alle von Fliegen und Ungeziefer bevorzugten Plätze wie Ritzen, Nischen, Fensterrahmen und Scheiben, Anbindevorrichtungen, Trennwände, Boxen, Trenngitter, Balkenträger, Rohrleitungen) auftragen und zwischendurch immer wieder aufschütteln, um ein Absetzen des Konzentrates zu vermeiden. Die Tiere können im Stall verbleiben. Flecken oder Verfärbungen werden von der Spritzlösung weder an Geräten, Wänden oder Decken hinterlassen.

Hinweise zum Schutz des Anwenders:

Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen. Bei der Arbeit Schutzkleidung tragen. Spritznebel nicht einatmen. Bei der Arbeit nicht essen, trinken, rauchen.

Entsorgung: Produktreste nicht dem Hausmüll beigeben, sondern in Originalverpackung bei den entsorgungspflichtigen Körperschaften abliefern. Ggf. Stadt- oder Kreisverwaltung um Auskunft bitten. Vor Geburten oder Bestandsbehandlungen werden Buchten und Stallungen mit Ardap besprüht, damit die Arbeit des Tierarztes, ungestört durch Fliegen und Ungeziefer erfolgen kann. Behandelte Flächen können mit üblichen wässrigen Allzweckreinigern dekontaminiert werden Eine Entfernung nicht mehr gewünschter Mittelbeläge auf Oberflächen ist durch Abwaschen mit handelsüblichen, wässrigen Allzweckreinigern möglich.

Wirkstoff: Cypermethrin 50g/kg

Verursacht schwere Augenreizung. Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung. Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Vor Gebraucht Kennzeichnungsetikett lesen. Schutzhandschuhe/Augenschutz tragen. Bei Kontakt mit den Augen: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen. Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter ausspülen. Bei anhaltender Augenreizung: ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. Verschüttet Mengen aufnehmen. Behälter dicht verschlossen an einem gut belüfteten Ort aufbewahren. Inhalt/Behälter der Sonderabfallsammlung zuführen.

Biozid-Registrier-Nr. N-14312 PZN: 0189397

Achtung: Biozide sicher verwenden! Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen!

Tiere ggf. aus dem Stall entfernen und geeignete Schutzbekleidung tragen!

Geliefertes Verpackungsdesign kann von der Abbildung abweichen.